Reisen für Alle

Verlässlich. Detailliert. Geprüft. Barrierefreiheit als Qualitäts- und Komfortmerkmal in Deutschland

Einfach in den Urlaub zu fahren bleibt für Menschen mit spezifischen Bedürfnissen oft ein unerfüllter Wunsch – oder ein Risiko. Zu groß sind ihre Ängste oder Erfahrungen, unterwegs Überraschungen zu erleben, die ihr Urlaubserlebnis einschränken.

Die bundesweit einheitliche Kennzeichnung im Bereich Barrierefreiheit – “Reisen für Alle” – wurde in mehrjähriger Zusammenarbeit und Abstimmung mit zahlreichen Betroffenenverbänden sowie allen touristischen Verbänden, Landesmarketing-Organisationen und weiteren Akteuren im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderten Projektes „Tourismus für Alle“ entwickelt.

“Reisen für Alle” strebt die Teilhabe Aller am Tourismus an und bedeutet sowohl für Reisende mit Behinderungen als auch die touristischen Anbieter in Deutschland einen großen Fortschritt. Erstmals werden mit deutschlandweit einheitlichen Kriterien und Kennzeichnungen mehr Transparenz und Verlässlichkeit geschaffen.